7Oceans
 

PHILIPPINEN

Landschaften, abwechslungsreich und bezaubernd auf über 7000 Inseln, dazu schillernd bunte Unterwassergärten, eine überaus herzliche Bevölkerung und historische Stätten von globaler Bedeutung. Entdecke die Philippinen!

Die Menschen des tropischen Archipels und ihre lebendige Kultur vereinen heute auf einzigartige Weise all jene Einflüsse, die sie über die Jahrhunderte geprägt haben. Filipinas und Filipinos haben eine asiatische Seele, einen westlichen Geist und ihr Herz schlägt im feurigen Rhythmus lateinamerikanischer Tänzer. Mit einem freundlichen Lächeln und herzlicher Gastfreundschaft wird man Sie empfangen.

Tauchen in den Philippinen

Taucher finden auf den über 7000 Inseln der Philippinen den wohl größten maritimen Artenreichtum unserer Erde. An wunderschön bewachsenen Riffen kommen hier vor allem Liebhaber von kleinen, seltenen Meeresbewohnern wie Nacktschnecken, Seepferdchen sowie Angler- und Fetzenfischen auf ihre Kosten. Aber auch Meeresschildkröten, Seeschlangen und verschiedenste Schwarmfische werden regelmäßig beobachtet. Wrackfans finden in der Coron Bay ein Paradies, hier befindet sich ein Schiffsfriedhof aus dem 2. Weltkrieg. Großfische finden Taucher am wahrscheinlichsten bei der Insel Malapascua, am Apo- und Tubbataha Riff sowie in Südleyte.

Der Tauchtourismus hat dazu beigetragen, dass in vielen Regionen der Philippinen Schutzgebiete im Meer eingerichtet wurden. In diesen Schutzgebieten darf nicht gefischt werden und die Riffe erholen sich hier gut. Taucher zahlen pro Tauchgang eine kleine Gebühr für den Naturschutz.

Die wichtigsten Tauchgebiete der Philippinen

Mindoro

Die wohl grösste taucherische Vielfalt der Philippinen findet man in dieser Region. Innerhalb von wenigen Bootsminuten können fantastische Steilwände, Wracks, Korallengärten und Makro-Paradiese betaucht werden.

Weitere Infos zu Mindoro findet ihr hier

Negros

Die wunderschön bewachsenen Steilwände von Apo Island weltbekannt. Auf der Insel Negros verfügen die meisten Resorts über traumhafte Hausriffe, die für Fotografen und Makroliebhaber perfekte Bedingungen bieten.

Weitere Infos zu Negros findet ihr hier

Coron Bay

Das Wrack-Paradies der Philippinen! Als Abwechslung zui den vielen Wracks gibts Rifftauchen in allen Schwierigkeitsgraden; Tauchen in Süsswasserseen und mit heisen Unterwasser-Quellen. Vielfalt und Adrenalin pur!

Weitere Infos zu Palawan findet ihr hier

7oceans gmbh | 8810 horgen | telefon +41 44 725 29 11 | info@7oceans.ch

Klima

Von März bis Mai ist es trocken und sehr warm. Von Juni bis Oktober ist es regnerisch, wobei die Regenzeit auf den Visayas nicht sehr stark ausgeprägt ist. Von November bis Februar ist es verhältnismässig kühl bei ca. 25-28 Grad und meist trocken. Durchschnittstemperatur: 25 Grad bis 32 Grad; Luftfeuchtigkeit: 77%.

Zum Tauchen empfehlen wir ganzjährig einen 5mm-Neoprenanzug; kälteempfindlichen Tauchern in den Monaten November bis März einen 7mm Anzug. Unser Tipp: Vieltaucher sind oft froh um eine Kopfhaube.