7Oceans
 

Khao Lak

Der aufstrebendste Touristenort Thailands glänzt mit langen Stränden und einem interessanten, grünen Hinterland. Zudem ist Khao Lak der einzige Ort, von dem aus Tagestouren zu den Similan-Islands gemacht werden können.

Der beliebte Touristenort wurde von der Flutkatastrophe im Dezember 2004 hart getroffen. Weite Teile der Region sind inzwischen wieder aufgebaut, mit Bautätigkeiten muss aber weiterhin gerechnet werden, da noch immer neue Hotelanlagen entstehen. Bei den von uns angebotenen Hotels muss mit keinen grösseren Beeiträchtigungen durch Bauarbeiten gerechnet werden. Khao Lak bietet herrliche Sandstrände und ist der ideale Ausgangspunkt für Touren in die Nationalparks von Khao Sok, Phang Nga oder zu den Similan-Inseln.

Tauchen in Khao Lak und auf den Similan-Inseln

Der Tsunami hatte keine grossen Auswirkungen auf die Unterwasserwelt der Similan-Inseln. Einige Tauchplätze wurden beschädigt und werden nicht mehr besucht, dafür wurden bisher gesperrte Gebiete zum Tauchen freigegeben. Das Archipel liegt 90 Kilometer nördlich von Phuket und kann in Tauchsafaris oder in Tagestouren ab Khao Lak erreicht werden. Smaragdgrüne Lagunen mit Stränden und bizarren Granitfelsen prägen die Szenerie. Felsformationen und prachtvolle Riffe mit Weichkorallen und Gorgonien prägen die Unterwasserwelt. Die vielfältige Fauna schliesst mit Porzellankrabben, Muränen, Oktopoden, Adlerrochen oder Leopardenhaien auch viele spektakuläre Arten mit ein. Ko Bon oder Richelieu Rock sind bekannt für Mantas oder Walhaie. Keine Tauchausflüge ab Khao Lak von Juni bis Oktober.

7oceans gmbh | 8810 horgen | telefon +41 44 725 29 11 | info@7oceans.ch

Unsere Hoteltipps

Document icon
Document icon