7Oceans
 

Karibisches Meer

Das karibische Meer beheimatet viele Trauminseln für Taucher, Schnorchler und Strandliebhaber. Jede Insel hat ihren eigenen Charme. Das türkisblaue Meer der Karibik, die ganzjährig tropischen Temperaturen, die endlosen Traumstrände, das karibische Flair und die wunderschönen Korallenriffe sind nur einige der Argumente für die Karibik.

Wissenswertes

Geographie und Geologie
Die Karibik erstreckt sich von den Bahamas im Norden bis Surinam im Süden, von Barbados im Osten bis Belize im Westen. Diese Region ist nicht nur ein Urlaubsparadies mit weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und freundlichen Menschen, sondern bietet aufgrund der außergewöhnlichen historischen Entwicklung eine beeindruckende Kultur.

Entstehung
Das Aufeinandertreffen der Karibischen und der Amerikanischen Platte der Erdkruste führte in diesem Bereich zu zahlreichen Vulkanbildungen und Ausbrüchen, aus welchen vor ca. 70 Millionen Jahren zahlreiche kleine und größere Inseln entstanden sind. Einige der kleinen Antilleninseln hingegen sind die Überreste alter Korallenriffe.

Tauchen in der Karibik

Das Karibische Meer - die größten Tiefen
Das Karibische Meer wird durch den Inselbogen der Antillen vom Atlantik getrennt. Es erreicht Tiefen über 6000 Meter. Das Karibische Meer ist an seinen Rändern von Tiefseegräben umgeben, die mehr als 9000 m unter den Meeresspiegel reichen.

Die Unterwasserwelt der Karibik ist ein wahres Paradies für Taucher. Wer je die sagenhaft Kulisse von Korallenwäldern und Korallengebirgen unter Wasser erleben durfte, dazwischen Schwärme bunter Fische und riesigen Schwämme in allen Formen und Farben, der wird dieses Abenteuer nicht so schnell vergessen!

Die vielen Tauchplätze sind meist relativ einfach zu betauchen, es herrschen vorwiegend mässige Strömungen. Das glasklare Wasser, die leuchtenden Schwämme in allen Formen und Farben, die bunten Korallen und Fische begeistern hier jeden Taucher. Das Grossfisch-Aufkommen ist eher bescheiden und an wenigen, exponierten Plätzen die Ausnahme.

Tauchgebiete der Karibik

Saba und St.Eustatius

Diese beiden Inseln sind noch wirkliche Tauch-Geheimtipps. Durch das fehlen von Badestränden sind sie touristisch nicht von grosser Bedeutung, bieten jedoch taucherische Highlights und ein ganz eigenes Karibik-Feeling!

Bonaire und Curaçao

Diese beiden bekannten Tauchparadiese stehen für taucherische Freiheit: nehmen Sie sich ein Auto und gehen Sie unabhängig tauchen - wann und wo Sie wollen. Beide Inseln haben über 60 Plätze, die von Land aus erreichbar sind, und zusätzlich werden auch Bootstauchgänge angeboten!

Tobago

Diese kleine tropische Insel ist der Inbegriff einer Karibik-Insel: lange weisse Traumstrände, Palmen und Korallenriffe. Taucherisch bietet Togabo sehr grosse Abwechslung; Schwämme, Fischschwärme, Wracks und sogar Grossfisch können hier gesichtet werden.

7oceans gmbh | 8810 horgen | telefon +41 44 725 29 11 | info@7oceans.ch

Klima in der Karibik

Das Klima in der Karibik ist tropisch (feucht), warm und sehr ausgewogen. Die durchschnittliche Temperatur beträgt das ganze Jahr hindurch 25-30°C. Auch in der Nacht wird es selten kühler als 20°C. Die atlantischen Passatwinde sorgen in den regenreicheren Monaten (Mai bis Oktober) für genügend Feuchtigkeit und während der Mittagshitze für eine erfrischende Abkühlung. In der Zeit zwischen August und November können Hurricane auftreten, dies jedoch nicht auf Bonaire und Curaçao.

Unsere Neopren-Empfehlung:
Ein 3- bis 5mm-Neoprenanzug genügt das ganze Jahr. Für die meisten Ferientaucher genügt sogar ein Shorty.

Last Minute Tauchferien

Angebote für Kurzentschlossene